• ffotterstedt

Zwischen Übungsdienstromantik und Corona-Auflagen



In der letzten Woche wurden die Gruppenführer unserer Wehr unterwiesen, unter welchen Umständen ein Übungsdienst wieder möglich ist. Dazu gehören diverse Abstands- und Hygieneregeln. So mussten wir unsere Gruppenaufteilung neu gestalten, da wir nur mit maximal 10 Kameraden/-innen beim Übungsdienst aktiv werden können.


Beim gestrigen Dienst stand die Bohrbunnenpflege und das Strahlrohrtraining auf dem Programm. Die Bohrbrunnen in unserem Einsatzgebiet werden einmal im Jahr von uns überprüft, ob Wassermenge und Zustand noch unseren Ansprüchen genügt.


Das Strahlrohrtraining wurde auch super angenommen, vor allem, weil wir in der letzten Woche auch 3 neue Strahlrohre bekommen haben. So genannte Hohlstrahlrohre


unterscheiden sich massiv von den bisher eingesetzten Mehrzweckstrahlrohren. Wir haben bei den sommerlichen Abendtemperaturen ein paar wichtige Erkenntnisse gewonnen.


#wirfuereuch #ottersberg #narthauen #benkel #eckstever #feuerwehr #retten #löschen #helfen

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen