• ffotterstedt

Jahresrückblick Freiwillige Feuerwehr Otterstedt 2021



Das Jahr 2021 geht zu Ende, für uns der richtige Zeitpunkt einmal zurückzublicken. Das Jahr 2021 startete genau so turbulent, wie es 2020 endete. Die Coronapandemie wütete im ganzen Land, an einen Dienstbetrieb war bei uns nicht zu denken. Erst im März entspannte sich die Lage etwas und wir konnten unter strengsten Hygienemaßnahmen den Dienstbetrieb in kleinen Gruppen wieder aufnehmen. Auch unser Festausschuss tagte zu diesem Zeitpunkt das erste Mal (wenn auch digital) und hat sich über die Planung für den Tag der offenen Tür Gedanken gemacht.


Zu all dem geringen Dienstaufkommen, kamen wie auch im Jahr davor, vor allem kleinere Einsätze dazu. So wurden wir 2021 insgesamt zu 14 Einsätzen alarmiert. Die Einsätze teilten sich wie folgt auf: 6 Brandeinsätze, 3 technische Hilfeleistungen und 5 Fehlalarme. Die dabei als umfangreichsten Einsätze zu betiteln, sind die 2 Einsätze bei einem Lebensmittel produzierenden Betrieb in Ottersberg. So kamen wir zur Unterstützung beim Gefahrguteinsatz am 5. Juli 2021 und bei einem Brand in der Ammoniakanlage am 24.11.2021 zur Hilfe.



Zwei große Highlights wollen wir 2021 nicht unerwähnt lassen. So habe wir es trotz der Widrigkeiten durch Corona geschafft einen Tag der offenen Tür für unser neues Gerätehaus zu realisieren. Der Festausschuss hat mit Hilfe des Fördervereins, der Gemeinde und dem Ortskommando hervorragende Planungskompetenzen bewiesen und für die über 1000 Besucher einen großartigen Tag veranstaltet.


An diesem Tag durften wir auch bekanntgeben, dass wir im Jahr 2022 eine Jugendfeuerwehr in Otterstedt gründen werden. Die ersten Schnupperdienste für die jungen angehenden Löschmeister*innen fanden bereits regen Zuspruch. Wir hoffen, dass wir 2022 diese hohe Beteiligung aufrechterhalten können.



Leider hat uns im späten Herbst die 4. Welle der Coronapandemie in die Zwangspause gezwungen. Der Dienstbetrieb musste wieder auf unbestimmte Zeit eingestellt werden.

Der im Jahr 2020 gegründete Förderverein Freiwillige Feuerwehr e.V. hat sich auch in diesem Jahr um diverse Ausrüstungsgegenstände gekümmert so wurden im Herbst diesen Jahres noch neue Einsatzstiefel der Firma HAIX beschafft.


Mitte des Jahres haben wir begonnen ein neues Einsatzmittel bei uns einzuführen. Ein durch den Flecken bereit gestelltes Tablett wurde konfiguriert und zeigt uns nun alle Wasserentnahmestellen unseres Einsatzgebietes an. Zudem haben wir Zugriff auf die Wasserentnahmestellen der anderen Ortschaften im Flecken und können so bereits auf Anfahrt ermitteln, wo wir wie Wasser bekommen.


Die Mitgliederzahlen der Feuerwehr in Otterstedt sind stabil geblieben, so haben wir 51 aktive Kameraden/in und in der Altersabteilung haben wir 13 Kameraden. Auch im Bereich Fortbildung war in diesem Jahr nicht viel möglich, wir konnten jedoch eine Truppmann Ausbildung und kleinere technische Lehrgänge erfolgreich besetzen.



An dieser Stelle wollen wir noch einmal dem Landkreis Verden unseren Dank aussprechen, der in der Sommerzeit dafür gesorgt hat, dass die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis ein Impfangebot bekommen haben, damit auch wir im Einsatzfall geschützt sind.


Heiko Kruse

Ortsbrandmeister



138 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen