top of page

Nachtorientierungsmarsch in Otterstedt

Wie bereits angekündigt war gestern Gemeinde Nacht Orientierungs Marsch der Jugendfeuerwehren in Otterstedt. Auch dieses Mal mussten die 21 Gruppen wieder an 4 Stationen ihr Können unter Beweis stellen. Die Gruppen trafen um 18 Uhr ein und schon kurz danach konnten die ersten Gruppen auch schon Starten. Was uns besonders stolz macht, ist, dass wir dieses Mal auf Grund unser mittlerweile hohen Anzahl an Mitgliedern in der Jugendfeuerwehren gleich mit 4 Gruppen starten konnten.

An der ersten Station hatten die Kinder 15 Sekunden Zeit, um sich verschiedene Gegenstände unter einer Plane zu merken bevor diese wieder abgedeckt wurden. Danach musste ein Betreuer oder Jugendlicher innerhalb von einer Minute so viel Gegenstände wie möglich auf ein Whiteboard schreiben.



Bei der Zweiten Station mussten die Kinder mit einem B Schlauch der mit beiden Enden zusammengekoppelt war, einen Slalom durchlaufen während die Kinder in dem Schlauch laufen mussten.



Dann kam eine Getränkestation bei der es für die Kinder warmen Tee, und für die Betreuer Kaffee gab.

Nach der Getränke Station ging es dann zur Vorletzten Station bei der 7 Kiste hintereinander gestapelt waren. Auf den ersten 6 Kisten stand jeweils ein Kind. Das Ziel des Spieles war, die letzte Kiste von hinten nach vorne zu Reichen und so eine Strecke von ca. 15 m so schnell wie möglich zurück zu legen.



Dann gings es weiter zur letzten Station, bei der die Kinder mit einem Blasrohr auf eine Zielscheibe schießen mussten. Hier gilt dem Schützenverein Otterstedt ein großes Dankeschön, die sich um diese Station im Schützenhaus gekümmert haben.



Zusätzlich zu den Stationen hatten die Kinder noch einen Fragebogen, den sie ausfüllen mussten. Hier gab es z.B. die Frage wie viele Wasserentnahmestellen auf dem Weg liegen oder wie viele Straßenlaternen in der Mühlenstraße stehen. Nach der letzten Station ging es dann zurück zum Feuerwehrhaus, wo es Getränke und Pommes und Bratwurst gab.

Gegen 22:30 Uhr gab es dann die Siegerehrung. Unsere Gruppen haben bei dem Nachtori den Fünften, Dritten, Zweiten Und den Ersten Platz belegt.

Gegen ende wurde dann noch die Winterplakette verliehen, die die Jugendfeuerwehr bekommt, die über das Jahr hinweg bei Wettbewerben, Sportturnieren und Nachtoris die meisten Punkte gesammelt hat. Hierzu Gratulieren wir der Jugendfeuerwehr Fischerhude/Quelkorn ganz herzlich.

Danke an alle Gäste und Jugendfeuerwehren die da waren und danke an alle helfenden Hände die diesen Nachtori so gut vorbereitet haben.

Es hat Spaß gemacht!



162 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page