• ffotterstedt

Tag der offenen Tür 2021

Aktualisiert: Okt 17



Im letzten Jahr sind wir still und heimlich in unser neues Gerätehaus umgezogen, eine Einweihung gab es nicht, kein Fest, keinen Umzug. Die Gründe dazu brauchen wir nicht weiter ausformulieren. Aber gleich im Frühjahr 2021 haben wir die Planungen wieder aufgenommen und gesagt: „Dieses Jahr ziehen wir das durch“


Die ursprünglichen Planungen die auch eine Blaulichtparty beinhalteten mussten wir auf Grund der Entwicklungen aber doch schnell wieder verwerfen, also haben wir die Einweihung als einen familienfreundlichen Tag der offenen Tür geplant. Und das mit Erfolg.

Am 10.10.2021 war es dann endlich so weit. Wir haben in einem offiziellen Teil ab 11:00 Uhr das Gerätehaus offiziell von der Politik übergeben bekommen. Bürgermeister Tim Willi Weber lobte die Arbeit der freiwilligen Feuerwehr und überreichte Ortsbrandmeister einen Baum für unser neues Domizil.




Bei strahlendem Sonnenschein haben wir um 12:00 Uhr den Einlass geöffnet und die ersten Gäste schlenderten neugierig über das Gelände. Wir hatten aber auch einiges geboten. Neben unseren Fahrzeugen waren noch weitere Rettungsfahrzeuge dort, um sich zu präsentieren. Die Drehleiter aus Oyten hatte ihre ganze Länge ausgepackt und war schon von weitem zu sehen. Zusätzlich kamen die Kameraden mit ihrem Rüstwagen dazu, in dem allerhand Gerätschaft zu entdecken war.

Die Kameraden aus Ottersberg kamen mit ihrem Einsatzleitwagen und dem Löschfahrzeug, zudem haben sie in 2 Vorführungen eine technische Rettung an einem PKW vorgeführt. Bei dieser Rettung wurde schweres hydraulisches Gerät eingesetzt und das Dach der PKW’s abgeschnitten.




Wir haben auch die DLRG aus Otterstedt eingeladen die zu einem Erkunden ihres Bootes

eingeladen haben und die Interessierten auch über ihr Ehrenamt aufgeklärt haben. Immer wieder hat man auch die kleinen Nachwuchsfeuerwehrleute gesehen, denn die Jugendfeuerwehr Fischerhude/Quelkhorn war auch vor Ort, unterstütze bei den Stationen aber führte auch eine Übung vor.




Tierisch gut war auch der Stand der Rettungshunde, die 4-Beiner zum Anfassen, technisch unterstützt durch modernste Drohnentechnik war ebenfalls ein Highlight an diesem Tag.



Für die Kleinsten Besucher haben wir uns auch noch etwas Besonderes überlegt. Neben der Bekanntgabe, dass wir im kommenden Jahr eine Jugendfeuerwehr gründen wollen haben wir zum Auspowern eine Hüpfburg bereitgestellt, dazu gab es noch eine Schnitzeljagd mit einer großartigen Belohnung am Ende. Die Kids mussten unterschiedliche Stationen absuchen und Infos zu den Fahrzeugen einsammeln. An drei Stationen wurde es sportlich; Leinenbeutel Weitwurf, Schlauchkegeln und natürlich der Löschangriff am Brandhaus. Wenn alle Stationen bewältigt waren gab es einen großartigen roten (welche Farbe auch sonst) Rucksack mit der Aufschrift „Freiwillige Feuerwehr Otterstedt“ als Belohnung.




Wer bis 18:00 Uhr bei diesem Programm durchgehalten hat, der durfte noch eine Realbrandübung sehen. Unter kontrollierten Bedingungen haben wir etwas Stroh und Holz entzündet und dies natürlich dann auch gelöscht.

Insgesamt hätte dieser Tag nicht besser laufen können. Mit rund 1000 Besuchern war es ein wunderschöner Sonntag unter strahlend blauem Himmel und mit vielen lachenden Kinderaugen. Der größte Lohn für unser Ehrenamt an diesem Tag.


Wir werden in kürze darüber beraten, ob und wie wir dieses Ereignis noch einmal wiederholen. Wir sagen Euch auf jeden Fall Bescheid.










171 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen