top of page

Update zu Hochwassereinsätzen

2. Hochwasser bedingter Einsatz

Einsatz: 29/2023

Einsatzmeldung: TH0 (Sandsäcke befüllen)

Alarmierung: 28.12.2023 10:00 - 15:50 Uhr

Einsatzort: Verden/Walle

Alarmierte Kräfte: Ortsfeuerwehr Otterstedt (MTW), Ortsfeuerwehr Posthausen (TLF)


Am 29.12. um ca. 7:30 Uhr wurden von der Leitstelle Verden die Sirenen und Melder der Ortsfeuerwehren Fischerhude/Quelkhorn und Posthausen ausgelöst. Diese sollten für die Kreisfeuerwehrbereitschaft nach Verden und Achim fahren, um die Einsatzkräfte vor Ort bei dem hochwasserbedingten Einsatz zu Unterstützen. Vom Gemeindebrandmeister wurden wir angefragt, ob wir ebenfalls mit 5 Kameraden/Kameradinnen unterstützen können.

Schnell haben sich 5 gefunden, die dann mit unserem MTW um ca. 10:30 Uhr in Verden/Walle eingetroffen sind. Aufgabe: präventiv Sandsäcke befüllen. Teilweise werden diese direkt gebraucht, teilweise werden schon Paletten vorbereitet, um im Bedarfsfall schnell welche zur Hand zu haben. Um 14:30 Uhr wurden unsere Feuerwehr dort wieder entlassen.

Zum Abend ist die Kreisfeuerwehrbereitschaft aus Cuxhaven eingetroffen, die nun die Kräfte um Verden und Achim herum unterstützen und teilweise ablösen.



3. Hochwasser bedingter Einsatz

Einsatz: 30/2023

Einsatzmeldung: TH0 (Kräfte Transport)

Alarmierung: 29.12.2023

Einsatzort: Kreis Verden

Alarmierte Kräfte: Ortsfeuerwehr Otterstedt (MTW)


Ein Tag später wurde unser MTW wieder in die Hochwasserregion um Verden geordert. Diesmal um Kräfte von A nach B zu transportieren.



Bereitschaft an Silvester und Neujahr


Seit dem 28.12. befinden sich Kreisfeuerwehrbereitschaften aus Cuxhaven und Diepholz in und um Verden und Achim im Einsatz. Da die Lage es zulässt konnten diese Kräfte für den Jahreswechsel wieder nach hause geschickt werden. Für die nächsten 48 Stunden bilden unsere eigenen Kräfte der Feuerwehren aus dem Landkreis Verden eine Bereitschaft. Wir werden unseren MTW mit 5 Kräften einsatzbereit halten um im Fall der Fälle im Hochwassergebiet helfen zu können. Selbstverständlich sind wir auch für alle anderen Einsätze einsatzbereit.


Da die Lage im Landkreis Verden weiter angespannt bleibt, haben wir eine Bitte:


Wir bitten alle auf die offiziellen Kanäle des Landkreises, der Kommunen und der Feuerwehren zu achten. Teilweise sind Straßen und Deichbereiche gesperrt und dürfen nicht betreten oder befahren werden. Wir bitten dies unbedingt zu beachten.


Wir bitten auch mit Silvesterfeuerwerk sehr umsichtig umzugehen um nicht Einsätze für Feuerwehr und Rettungsdienst zu verursachen.


Vielen Dank!


47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page