top of page

Jahreshauptversammlung 2023

Am Freitag, den 13.01.2023 um 19:30 Uhr fand sich die Freiwilliger Feuerwehr mit Ihren geladenen Gästen im Feuerwehrhaus in Otterstedt zusammen. Los ging es nach Tradition mit Schnitzel und Kartoffelsalat. Nach dem Essen hat Ortsbrandmeister Heiko Kruse die Versammlung um 20:07 Uhr eröffnet.


Wie die Tagesordnung es vorschrieb, begann es mit der Begrüßung der Aktiven, der Altersabteilung sowie den geladenen Gästen

Gäste der diesjährigen Jahreshauptversammlung.

  • Tim Willy Weber (Gemeindebürgermeister Flecken Ottersberg)

  • Ulf Nienaber (Ortsbürgermeister Otterstedt)

  • Marco Lorenz (Ordnungsamtsleiter des Flecken Ottersberg)

  • André Herzog (Vorsitzender des Feuerschutzausschusses)

  • Mario Rosebrock (Stellvertretender Kreisbrandmeister)

  • Andreas Böschen (Gemeindebrandmeister)

  • Leonie Lange (Jugendvertreter Jugendfeuerwehr)

  • Marlon Kruse (Jugendvertreter Jugendfeuerwehr)


Wie im vergangenen Jahr wurde das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung aus zeitlichen Gründen nicht verlesen, sondern lag im Feuerwehrhaus zur Einsicht aus. Es gab keine Einwände, womit die Niederschrift vom 20.05.2022 genehmigt wurde.


Nachdem die ersten zwei Punkte zügig abgearbeiteten waren, folgte nun der dritte Punkt der Jahreshauptversammlung, die Berichte des Ortskommandos.


3.1 Bericht des Ortsbrandmeister (Heiko Kruse)

Unser OBM Heiko war wie gewohnt sehr ausführlich und gründlich. Er ließ alle Einsätze und Veranstaltungen aus 2022 Revue passieren. Da dank der immer weiteren Lockerungen wieder Dienste und Veranstaltungen stattfinden durften und auch die Einsatzzahlen ungewohnt hoch waren, hat dieser Bericht seine Zeit in Anspruch genommen.

Insgesamt wurden wir zu 44 Einsätzen alarmiert:

  • 7x Brandeinsätze

  • 21x Technische Hilfeleistungen

  • 13x Brandmeldeanlag/ Fehlalarm

  • 3x Gefahrgut Einsatz


Auch der Ausbildungsstand konnte nach Corona nun endlich wieder verbessert werden. So wurden folgende Lehrgänge erfolgreich abgeschlossen:

  • 1 Führungskraft in der JF

  • 2 Atemschutzgeräte Lehrgang

  • 1 Kettensägen Lehrgang

  • 2 Maschinisten Lehrgang

  • 1 am Truppführer Lehrgang

  • 3 Gruppenführer Teil 1 und 2

  • 1 Zugführer Teil 2

  • 3 Kameraden haben erfolgreich die Prüfung zum Truppmann Teil 1 abgelegt.


Insgesamt wurden im Jahr 2022 über 6000 Dienststunden geleistet. Viele der Dienststunden wurden in der neugegründeten Jugendfeuerwehr geleistet.


Auch die Mitgliederzahlen steigen weiter an:

  • 56 Aktive Kammeraden/in

  • 18 Atemschutzgeräteträger

  • 14 Kammeraden in der Altersabteilung

  • 32 Jugendfeuerwehrmitglieder

3.2 Gruppenführer (Heiko Kruse, Nils Reinke)

3.2 Seniorenbeauftragter (Heinrich Maack)

Gerätewart (Stellv. Marco Sackmann)

Sicherheitsbeauftragter (Reinhard Jakob)

Jugendfeuerwehrwart (Jan Meyer)


4. Wahlen: Die Wahlen fanden wie gewohnt ohne große Probleme statt. Manche stellten sich der Wiederwahl, andere wurden neu in Ämter gewählt. Alle Positionen des Ortskommandos wurden einstimmig gewählt.


4.1 Gruppenführer: Heiko Kruse, Stefan Bartels und Hans Heinrich Maack


4.2 Seniorenbeauftragter:

Günter Meyer


4.3 Kassenwart Kameradschaftskasse:

Markus Lange (Wiederwahl)


4.4 Schriftwart:

Wilfried Bartels (Wiederwahl)


4.5 Atemschutzbeauftragter:

Stefan Bartels (Wiederwahl)


4.6 Schulbeauftragter:

Steffen Indorf


4.7 Pressewart:

Markus Lange (Wiederwahl)


4.8 Gerätewart

Marco Sackmann (Tausch mit Jan Meyer)



Heiko Kruse gratulierte allen neu- und wiedergewählten und bedanke sich für die Bereitschaft, die Ämter für die nächsten Amtszeiten auszuführen.



5. Bericht Kameradschaftskasse (mit Entlastung)

Die Kassenprüfer Marco Sackmann und Markus Fervers haben die Kasse geprüft und nichts gefunden, was zu beanstanden wäre. Somit wurde der Kassenwart Markus Lange einstimmig entlastet.


5.1 Neuwahl des 2. Kassenprüfer:

Für Marco Sackmann, der zwei Jahre die Kasse geprüft hatte, wurde Jost Klocke einstimmig gewählt.



Ein spanender Teil einer jeden Jahreshauptversammlung sind die Beförderungen und Ehrungen. Insgesamt wurden 11 Feuerwehrfrauen/ Feuerwehrmänner befördert. Sowie zwei Kameraden zu 50 Jahren in der Feuerwehr geehrt. Der stellvertretenden Kreisbrandmeister Mario Rosebrock hätte diese Ehrungen gerne persönlich übergeben. Leider konnten aber beide Kameraden nicht anwesend sein. Trotzdem wurde erwähnt, dass 50 Jahre in der Feuerwehr etwas ganz Besonderes, und nichts sehr häufiges ist.

6. Beförderungen

  • Feuerwehrfrau/ Feuerwehrmann: Christin Meyer, Inga Slottke und Tammo Jürgens

  • Oberfeuerwehrmann: Steffen Indorf, Mirco Markwort, Bennet Ohlmann und Steffen Richter

  • Hauptfeuerwehrmann: Markus Bartels, Niko Hofmann, Jan Meyer und Marco Sackmann

6. Ehrungen

Bei den Grußworten dankten alle Gäste der wertvollen Arbeit in diesem Ehrenamt. stellevertretender Kreisbrandmeister Mario Rosebrock gab zudem noch einmal kleinen Ausblick, was auf Kreisebene für 2023 geplant ist.


Im letzten Punkt, Anfragen/Anregungen gab es keinen weiteren Gesprächsbedarf, so dass die Versammlung um 21:56 Uhr geschlossen wurde und es noch viele nette Gespräche mit einem kühlen Getränk im Anschluss gab.

85 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page